Zukunft des Waldes – Wald der Zukunft? 500 Jahre Nachhaltigkeit im Harz

Diplom-Forstwirt Christian Barsch

von 17:00 Uhr – 17:40 Uhr im Werner-Grübmeyer-Hörsaal


zum Vortrag

Neue Waldbilder im Harz sorgen für bei Einheimischen und Gästen für Verunsicherung und werfen Fragen nach der Zukunft des Waldes auf. Der Diplom-Forstwirt Christian Barsch gibt in seinem Vortrag einen Einblick in die Waldgeschichte und Holznutzung des Harzes. Diese ist eng verbunden mit der historischen Gewinnung von Erzen und ihrer Verhüttung. Der durch Holznot aufkommende Nachhaltigkeitsgedanke führte zu einer Veränderung der Wälder durch die Aufforstung mit schnellwachsenden Fichten. Wie wir heute mit diesen Monokulturen umgehen und vor welchen Zukunftsherausforderungen wir in Zeiten des Klimawandels stehen, werden ebenso beleuchtet. Aufgezeigt werden dabei auch unterschiedliche Zielsetzungen von Nationalpark Harz und der Landesforsten. Von den konkret sichtbaren Entwicklungen im Harz kommend, leiten wir in der Diskussion über zu größeren und globalen Zusammenhängen.

zum Dozenten

Der in Braunlage geborene Forstwirt und Diplom-Forstwirt Christian Barsch macht in seinen Erlebnisführungen die Kultur- und Naturgeschichte des Harzes erlebbar.
Sein Ansatz Nachhaltigkeit am historischen seines Entstehungsprinzips mit aktuellen Zukunftsfragen zu verknüpfen wurde vielfach ausgezeichnet.